Über die Erfolgslogik des Amateurfußballs

Auf den Amateurfußballanlagen des Landes geht es um mehr als nur den sportlichen Erfolg.

Dem Amateurfußball wird in Deutschland immer größeres Interesse zuteil. Als mitgliederstärkste verbandlich organisierte Sportart hat er das auch verdient. Im Rahmen einer an der Hochschule Fresenius München durchgeführten Studie hat man versucht, seinem Wesen auf den Grund zu gehen. Von Tim Frohwein Der Amateurfußball stand in Deutschland lange Zeit im Schatten des Profifußballs. Doch auch […] Mehr lesen

„Auf der Wiesn lässt man die Spielregeln des Alltags hinter sich“

Wer durch dieses Tor geht, betritt eine Welt, in der andere Regeln gelten als im Alltag.

Am Samstag ist es wieder soweit: In München startet das größte Volksfest der Welt, die Wiesn. In den nächsten zwei Wochen wird man in der Gegend rund um die Theresienwiese zwangsläufig wieder den größten Laienchor der Welt vernehmen. Denn auch das gehört zum Oktoberfest: Im Bierzelt kann man schreien und singen, so laut man will, […] Mehr lesen

Beziehungsstatus: In einer eifersüchtigen Beziehung

Um im digitalen Zeitalter erfolgreich Detektiv zu spielen, ist heute nur noch ein Laptop not-wendig.

Vor Beginn des digitalen Zeitalters mussten von Eifersucht geplagte Menschen ihrem Partner noch heimlich hinterherschleichen, um herauszufinden, ob dieser sich auch wirklich nur mit Freunden trifft. Heute lässt sich die Detektivarbeit bequem vor dem Laptop erledigen – Facebook sei Dank! Wie eifersüchtige Menschen die digitale Kommunikationsplattform nutzen, darüber gibt eine an der Hochschule Fresenius Düsseldorf […] Mehr lesen

„Es ist ein Trugschluss zu meinen, wir hätten die richtige Perspektive zur Interpretation der Welt schon gefunden“

Wir sollten die Welt der anderen als Chance und nicht als Bedrohung begreifen, findet Prof. Dr. Peter Bak.

Missverständnisse sind etwas wichtiges, sagt der Psychologe Prof. Dr. Peter Bak, Dozent an der Hochschule Fresenius Köln. Denn sie zeigen uns die Grenzen unserer Persönlichkeit auf. Wir sollten Missverständnisse deshalb als Möglichkeiten begreifen, den eigenen Horizont zu erweitern. adhibeo: Herr Prof. Bak, Missverständnisse begegnen uns in schöner Regelmäßigkeit: Einen Arbeitsauftrag erledigen wir nicht wunschgemäß, weil […] Mehr lesen

Russisches Rauschtrinken

Vor allem Wodka wird in Russland über-durchschnittlich viel getrunken. Darunter oft auch illegal hergestellter "Selbstge-brannter" (russ.: "Samogon").

Übermäßiger Alkoholkonsum kann schwerwiegende gesundheitliche Schäden nach sich ziehen – und sogar zum Tod führen. Gerade in Russland ist die alkoholbedingte Mortalität vergleichsweise hoch. Trotz umfassender Bemühungen der russischen Regierung hat man dieses Problem noch nicht in den Griff bekommen, weiß der Gesundheitsökonom Prof. Dr. Philipp Walther. „S utra wypil – wes den swoboden“ (zu […] Mehr lesen

rss fb twitter xing yt gplus