Was Diversity bewirken kann

Wenn sich ein Unternehmen als diversity-freundlich darstellt, kann sich das positiv auf das Image auswirken.

Mehr und mehr Firmen verankern Diversity-Prinzipien in ihrer Unternehmenskultur: Sie setzen auf heterogene Belegschaften und geben sich beim Recruiting offen und tolerant gegenüber verschiedensten sozialen und kulturellen Gruppen. Marcia Steinhäuser, Absolventin des Studiengangs Wirtschaftspsychologie der Hochschule Fresenius Köln, hat das Diversity-Konzept ins Zentrum ihrer Bachelorarbeit gestellt. Für ihre Thesis wurde sie Anfang des Jahres mit […] Mehr lesen

„Die Diagnose Burnout existiert nicht“

Logo_adhibeoIII

Heute ist der Internationale Tag des Chronischen Erschöpfungssyndroms. Viele Menschen in Deutschland sind davon betroffen, sie leiden dauerhaft an geistiger und körperlicher Erschöpfung, klagen außerdem häufig über Hals- und Kopfschmerzen oder Schlafstörungen. Nicht zu verwechseln ist das Chronische Erschöpfungs- syndrom mit dem Burnout-Syndrom. Was es mit dem Ausgebranntsein auf sich hat und welchem Irrtum viele […] Mehr lesen

Kevin Großkreutz` Bedeutung für die Unternehmenskommunikation

Fußballer genauso wie Unternehmen sind in den Sozialen Medien unterwegs. Sie sollten darauf achten, was sie dort von sich geben.

Warum Unternehmen bei der Kommunikationsarbeit nicht die gleichen Fehler machen sollten wie Profifußballer. Und warum der VfB Stuttgart nicht absteigen wird. Von Tim Frohwein Kevin Großkreutz, Dönerweitwerfer und bekannter Wechseltheaterdarsteller, hat sich mal wieder in eine missliche Lage gebracht: In aller Öffentlichkeit – nämlich via seinen offiziellen Twitteraccount „fischkreutz_KG“ – hat er seinem derzeitigen Verein, […] Mehr lesen

Lachen macht glücklich und gesund

"Say Cheese!": das Motto des Tages am Weltlachtag. (Copyright: Todor Tsvetkov)

Seit 1998 wird jährlich am ersten Sonntag im Mai der Weltlachtag begangen. Ein guter Anlass, um sich mit den psychologischen Mechanismen hinter dem menschlichen Lachen zu befassen. adhibeo hat deswegen mit Prof. Dr. Katja Mierke, Wirtschaftspsychologin und Stressforscherin an der Hochschule Fresenius Köln, ein Interview geführt. adhibeo: „Lachen ist die beste Medizin“ – sagt der Volksmund. Stimmt […] Mehr lesen

Ausgegrenzt im Urlaubsparadies

Die Unzugänglichkeit bestimmter Orte ist für viele körperbehinderte Urlauber ein Problem. Noch schwerer aber wiegt die soziale Diskriminierung. (Copyright: ozgurdonmaz)

Eine Antrittsvorlesung ist der letzte Schritt im Berufungsverfahren. In den rund 20-minütigen Vorträgen geben die neu ernannten Professoren interessante Einblicke in ihre Forschungsthemen. Bei Prof. Dr. Victoria Eichhorn, Studiendekanin Tourismus-, Hotel- und Eventmanagement an der Hochschule Fresenius München, stand Mitte April das Thema „Barrierefreier Tourismus“ im Zentrum. Was darunter zu verstehen ist und warum die […] Mehr lesen

rss fb twitter xing yt gplus