Mehr als nur Tore und Fouls

Auf den Amateurfußballanlagen des Landes geht es um mehr als nur den sportlichen Erfolg.

Über die gesellschaftliche Bedeutung des Sports wurde und wird viel geschrieben. Speziell zur Bedeutung des Amateurfußballs gibt es allerdings nur wenige Abhandlungen. Tim Frohwein, Soziologe an der Hochschule Fresenius München, hat sich in einem Beitrag für das Politikmagazin Einsichten und Perspektiven damit auseinandergesetzt. Deutschland ist ein Fußballland. Dazu gibt es eigentlich keine zwei Meinungen. Die […] Mehr lesen

Einblicke in die wirtschaftspsychologische Forschung an der Hochschule Fresenius

Thinking man question signs light idea bulbs above head

Anfang März fand in Darmstadt die 21. Fachtagung der Gesellschaft für angewandte Wirtschaftspsychologie (GWPs) statt. Auch in diesem Jahr waren dort wieder zahlreiche Wissenschaftler der Hochschule Fresenius mit ihren Vorträgen vertreten. Dabei zeigte sich, wie vielfältig die wirtschaftspsychologische Forschung an der Hochschule ist. Bereits seit der Jahrtausendwende richtet die Gesellschaft für angewandte Wirtschaftspsychologie (GWPs) jährlich […] Mehr lesen

Krank ohne Meldung

Wer sich krank in die Arbeit schleppt, schadet dabei oft seinem Arbeitgeber und seinen Kollegen.

Dass Angestellte sich krankmelden und dem Arbeitsplatz fernbleiben, obwohl sie gar nicht krank sind, ist bekannt. Dass Angestellte sich nicht krankmelden und zur Arbeit erscheinen, obwohl sie krank sind, wird dabei häufig vergessen. In der Psychologie diskutiert man dieses Phänomen unter dem Begriff „Präsentismus“. Ann Cathrin Bach, Absolventin der Hochschule Fresenius Köln, hat es zum […] Mehr lesen

Was wir im Umgang mit Krankheiten von anderen Kulturen lernen können

Close-up of a Buddha statue (Sri Lanka)

Im Studiengang Angewandte Psychologie geht es um die Übertragung psychologischer Erkenntnisse in die Praxis. Gerade für ein Fach wie die Gesundheitspsychologie ist dieser Praxisbezug wichtig, weiß auch Dr. Carsten Klöpfer, Dozent an der Hochschule Fresenius Köln. Er profitiert beim Unterrichten von seinen Erfahrungen in ethnopsychologischer Feldforschung. Gelingt es Angehörigen anderer Kulturen besser, mit ihrer HIV-Infektion […] Mehr lesen

Das Fernsehen ist tot – lang lebe das Fernsehen!

Vintage television

Oft wurde das Fernsehen in den vergangenen Jahren für tot erklärt. Dabei lohnen sich TV-Auftritte für Künstler auch heute noch, wie eine an der Hochschule Fresenius Köln entstandene Projektstudie belegt. „Ist YouTube das neue Fernsehen?“ – Diese Frage steht seit einigen Jahren im Zentrum vieler wissenschaftlicher und feuilletonistischer Debatten. Bislang konnte sie nicht eindeutig beantwortet […] Mehr lesen

rss fb twitter xing yt gplus