Tippen statt Telefonieren

In Zeiten von Messenger-Diensten und SMS ist nicht mehr der Mund, sondern der Finger das wichtigste Kommunikationsinstrument.

Eine an der Hochschule Fresenius Köln und am Wissenschaftlichen Institut für Infrastruktur und Kommunikationsdienste entstandene Studie offenbart: Statt zu telefonieren, schickt man heute lieber Textnachrichten. Dadurch spart man Zeit und Aufwand – und kann unangenehmen Situationen aus dem Weg gehen.  Das Festnetztelefon – über weite Strecken des 20. Jahrhunderts zählte es zum Standardinventar eines jeden […] Mehr lesen

„Es gibt sehr gute Gründe, bei der EM zu werben“

Nicht nur in den Stadien wird man während der EM mit Werbung konfrontiert.

Die EM ist für viele Unternehmen eine ideale Werbeplattform – warum eigentlich? Welchen psychologischen Mechanismus machen sich die Firmen hier zunutze? Im Interview geht der Wirtschaftspsychologe Prof. Dr. Peter Bak auf diese Fragen ein und versucht zu erörtern, ob die Angst vor Hooligans und Terroristen für die werbenden Unternehmen negative Auswirkungen hat. adhibeo: Herr Prof. […] Mehr lesen

„Beim Yoga geht es nicht um den bloßen Konsum einer Sportart“

Wie verändert die Digitalisierung die Yoga-Szene? Auch die Virtual Reality-Technologie dürfte dort bald ein Thema werden.

Am 21.06. wird – erst zum zweiten Mal überhaupt – der Weltyogatag begangen. Ein guter Anlass, um sich mit der deutschen Yoga-Szene auseinanderzusetzen. Als aktiver Yoga-Lehrer und Medienexperte beobachtet Prof. Dr. Ludwig Hinkofer, Leiter der Media School an der Hochschule Fresenius München, die Szene seit Jahren. Die von Digitalisierung und Kommerzialisierung getriebenen Entwicklungen dort sieht […] Mehr lesen

„Die Erfolge in der Pharmaindustrie 4.0 werden von Menschen gemacht“

Was bringt die Industrie 4.0 der Chemie- und Pharmabranche?

Der Begriff „Industrie 4.0“ ist aktuell in der Presse- und Medienlandschaft allgegenwärtig. Er steht für die Verzahnung von industrieller Produktion und modernster Informationstechnologie und geht zurück auf die Forschungsunion der deutschen Bundesregierung und ihre gleichnamige Hightech-Strategie. adhibeo wollte von Prof. Dr. Thorsten Daubenfeld, Studiendekan Wirtschaftschemie an der Hochschule Fresenius Idstein, und dem Chemieingenieur Bernd Geis, […] Mehr lesen

Beeindruckendes Bewerbungsfoto

Seinen Bewerbungsunterlagen sollte man ein aussagekräftiges Foto beifügen - ein guter erster Eindruck zahlt sich nämlich aus.

Ein Bewerbungsfoto liefert Personalentscheidern einen ersten Eindruck des Kandidaten. Beeinflusst dieser Eindruck auch die Wahrnehmung bei der weiteren Sichtung der Bewerbungsunterlagen? Svenja Schoer, Absolventin der Hochschule Fresenius Hamburg, hat sich in ihrer Bachelorarbeit mit dieser Frage auseinandergesetzt. „Der erste Eindruck zählt!“, heißt es im Volksmund. Und da spricht er durchaus die Wahrheit. „Zahlreiche wissenschaftliche Studien […] Mehr lesen

rss fb twitter xing yt gplus