Martinan/Fotolia
,

Mit guter Laune durch die dunkle Jahreszeit

/
Die dunkle Jahreszeit steht vor der Tür. Die Tage werden dunkler und kürzer. Durch die fehlenden Sonnenstrahlen werden einige Menschen melancholischer – doch wie kommt es dazu, dass wir uns antriebslos und müde fühlen? Was kann man tun, um trotz Dunkelheit motiviert und energiegeladen zu bleiben? Diesen Fragen gehen wir in dieser Podcast-Folge „Mit guter Laune durch die dunkle Jahreszeit“ nach und haben dazu Psychologieprofessorin Dr. Katja Mierke zu einem Gespräch eingeladen.
Talitha/Fotolia

Sportpsychologie: Musik steigert das Flow-Erleben beim Reiten

/
Die Zeit verfliegt und alle Aufgaben gehen leicht von der Hand – einen solchen Flow können wir bei der Arbeit, aber auch in der Freizeit erleben, beispielsweise im Sport. Für Athleten spielt das Flow-Erleben eine wichtige Rolle und aus den unterschiedlichsten Sportarten wie Radrennfahren, Boxen oder auch Schwimmen wird davon berichtet. Flow-Erlebnisse können außerdem durch Musik gefördert werden, wie verschiedene Studien zeigen. Auch im Reitsport? Das hat Prof. Dr. Kathrin Schütz von der Hochschule Fresenius Düsseldorf nun erstmals untersucht. Unterstützt wurde sie dabei von Annika Rötters.
,

Raus in die Welt – Einschulung und Grundschulzeit als Chance zur Persönlichkeitsentwicklung von Kindern

/
Nach den Sommerferien hat für Familien mit Kindern der Schulalltag wieder begonnen. Für die Erstklässler und deren Eltern fängt mit der Einschulung ein neuer Lebensabschnitt an, der neue Herausforderungen mit sich bringt. Schulkind werden ist ein wichtiger Schritt auf dem langen Weg der sanften Ablösung vom Elternhaus. Im Grundschulalter durchlaufen Kinder zudem wesentliche Stufen der kognitiven und persönlichen Reifung. Prof. Dr. Katja Mierke, Psychologieprofessorin an der Hochschule Fresenius in Köln, dazu wie Kinder und Eltern diese Zeit gut meistern können.
,

Motivierter mit Mozart – schlauer durch Musik?

/
In den 90er Jahren haben Forscher die Hypothese aufgestellt, dass das Hören einer Mozart-Sonate die Lösung von Aufgaben im räumlichen Denken verbessern soll. Fast 30 Jahre später hat jetzt Kim Mysliwczyk in ihrer Abschlussarbeit die Auswirkung von derselben Mozart-Sonate und von einer moderneren Musikinterpretation untersucht. Sie spielte Probanden die Musik vor und erforschte deren Leistungsmotivation, intrinsische Motivation und Flow-Erleben. Mit interessanten Ergebnissen, insbesondere, was die modernere Version dieser Sonate betrifft.
algae5/Fotolia
,

Es liegt mir auf der Zunge – wie Erdbeerkaugummi beim Lernen helfen kann

/
Gedächtnis und Geschmackssinn sind miteinander verbunden: Beim ersten Stück Apfelkuchen fühlen wir uns plötzlich an Omas Küchentisch zurückversetzt, das Softeis erinnert uns an den Sommerurlaub am Meer – und das Erdbeerkaugummi ruft uns Wörter ins Gedächtnis, die wir beim Kauen dieser Süßigkeit gelernt haben. Das zeigt Carla Geneikis mit ihrer Abschlussarbeit im Studiengang Angewandte Psychologie (B.Sc.). Die Absolventin der Hochschule Fresenius in Köln hat in einem Laborexperiment untersucht, ob Geschmacksstoffe beim Lernen und Abrufen von Informationen die Erinnerungsleistung unterstützen.
lassedesignen/Fotolia
,

Jenseits des Datenschutzes – was die Nutzung von Sprachassistenten in Deutschland derzeit noch hemmt

/
Ok Google, hey Siri oder: Alexa, wie wird das Wetter? Sprachassistenten sind heute bereits auf zahlreichen Geräten vorinstalliert. Nicht zuletzt auf nahezu jedem Smartphone. Wenig verwunderlich ist daher, dass aktuell 85 Prozent der Deutschen mindestens ein Gerät besitzen, das sie per Sprachbefehl steuern können. Nur: Wer macht von dieser Funktion tatsächlich Gebrauch? Welche Gründe hindern Konsumenten vielleicht daran? Eine aktuelle Studie zeigt: Konsumenten verweisen oftmals auf mangelnden Datenschutz, die wahren Barrieren sind jedoch andere.
,

Integration interaktiv – Virtual Reality für Geflüchtete

/
Stures Pauken aus Büchern war gestern, Deutsch will heute interaktiv gelernt werden und auch die Integration kann durch neue Technologien unterstützt werden. Das haben Jana Kierdorf und Alexandra Wolff erforscht. Beide sind Studentinnen der Angewandten Psychologie (B.Sc.) an der Hochschule Fresenius in Köln und haben ihre Bachelorarbeit zum Virtual Reality Digital Integration Project (vrdip) des skip. Instituts geschrieben. Dafür haben sie in ganz Nordrhein-Westfalen Experimente durchgeführt. Im Video erfahren Sie, wie der virtuelle Besuch einer Apotheke bei den Geflüchteten angekommen ist.
patpitchaya/Fotolia

Freier Markt gleich fairer Markt?

/
Fair hergestellte Produkte und ein aufrichtiger Umgang mit Mitarbeitern – wie wichtig ist Konsumenten, dass Unternehmen gesellschaftliche Verantwortung übernehmen? Welche Rolle spielen politische Ansichten und das Vertrauen in ein faires Wirtschaftssystem für Konsumentscheidungen? Diesen Fragen widmet sich Prof. Dr. Fabian Christandl, Professor für Wirtschafts- und Sozialpsychologie an der Hochschule Fresenius in Köln, gemeinsam mit Anna Jasinenko und Timo Meynhardt von der Handelshochschule Leipzig (HHL) in einer aktuellen Studie.
geargodz/Fotolia
,

Kleider machen Leute

/
Wenn die Temperaturen in sommerliche Höhen steigen, treibt allein der Gedanke an das Business Outfit vielen Berufstätigen den Schweiß auf die Stirn. Auch wenn Kleidervorschriften im Sommer gelockert werden, allzu lässig geht es meist nicht. Denn Anzug und Bluse werden häufig als Ausdruck von professioneller Seriosität angeführt. Aber ist das heute wirklich noch so? Haben Start-up-Kultur, abflachende Hierarchien und steigende Individualität nicht auch unsere Wahrnehmung von Kleidung verändert? Dieser Frage ist Lina-Sophie Stens in ihrer Abschlussarbeit an der Hochschule Fresenius in Düsseldorf nachgegangen. Im adhibeo-Interview berichtet die Absolventin von den Ergebnissen.