patpitchaya/Fotolia

Freier Markt gleich fairer Markt?

/
Fair hergestellte Produkte und ein aufrichtiger Umgang mit Mitarbeitern – wie wichtig ist Konsumenten, dass Unternehmen gesellschaftliche Verantwortung übernehmen? Welche Rolle spielen politische Ansichten und das Vertrauen in ein faires Wirtschaftssystem für Konsumentscheidungen? Diesen Fragen widmet sich Prof. Dr. Fabian Christandl, Professor für Wirtschafts- und Sozialpsychologie an der Hochschule Fresenius in Köln, gemeinsam mit Anna Jasinenko und Timo Meynhardt von der Handelshochschule Leipzig (HHL) in einer aktuellen Studie.
geargodz/Fotolia
,

Kleider machen Leute

/
Wenn die Temperaturen in sommerliche Höhen steigen, treibt allein der Gedanke an das Business Outfit vielen Berufstätigen den Schweiß auf die Stirn. Auch wenn Kleidervorschriften im Sommer gelockert werden, allzu lässig geht es meist nicht. Denn Anzug und Bluse werden häufig als Ausdruck von professioneller Seriosität angeführt. Aber ist das heute wirklich noch so? Haben Start-up-Kultur, abflachende Hierarchien und steigende Individualität nicht auch unsere Wahrnehmung von Kleidung verändert? Dieser Frage ist Lina-Sophie Stens in ihrer Abschlussarbeit an der Hochschule Fresenius in Düsseldorf nachgegangen. Im adhibeo-Interview berichtet die Absolventin von den Ergebnissen.
nächtliche Parasomnien - Schlafstörungenfizkes/Fotolia

Das nächtliche Gruseln: Alpträume, Schlafwandeln und Zombie-Kämpfe aus psychologischer Sicht

/
Jeder von uns hat schon mal eine Parasomnie selbst erlebt, miterlebt oder zu mindestens davon gehört. Doch was ist das genau? Ein spannendes Thema aus der Psychologie, über das Dipl.-Psych. Beate Klofat, Dozentin an der Hochschule Fresenius Hamburg und Psychologische Psychotherapeutin, während der Langen Nacht der Wissenschaften 2019 in Berlin sprach. Im Gastbeitrag für adhibeo erklärt sie, was im Schlaf mit uns passieren kann.
campaign-creators-gMsnXqILjp4-unsplash
,

Wie wir die Informationsflut bewältigen: Die Mechanik der Jüngeren und die Pragmatik der Älteren

/
Wie ist das eigentlich mit der Informationsflut am Arbeitsplatz? Kommen damit jüngere oder ältere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen besser zurecht? Wo haben wir Konfliktpotenzial? Prof. Dr. Ingo Aberle gibt Antworten.
ashes-sitoula-UfEyDdXlRp8-unsplash
,

Mitarbeitermotivation ist ein wichtiger Energiesparfaktor

/
Im Verbundprojekt „ECHO“ hat die Hochschule Fresenius gemeinsam mit der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg (OVGU) und dem HIS-Institut für Hochschulentwicklung (HIS-HE) untersucht, inwiefern Hochschulen in Deutschland Energie sparen, wenn man ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entsprechend motiviert.
Sutipond-Stock/Fotolia
,

„Unternehmen sollten ihren eigenen Content generieren“

/
Content-Marketing wird heute über alle Branchen hinweg eingesetzt. Ob Heimwerkermarkt, Krankenkasse oder Kosmetikartikelhersteller – verschiedenste Unternehmen versuchen, mit Ratgebern, Tipps und Co. die Gunst der Konsumenten zu erlangen. Ist Content Marketing aber wirklich so effektiv, wie es oft angepriesen wird? Wie wirken unternehmenseigener Content, Sponsored Content sowie User-generated Content auf Konsumenten? Diese Fragen beantwortet Johannes Müller im Rahmen seiner Abschlussarbeit, die er Masterstudiengang Wirtschaftspsychologie (M.Sc.) an der Hochschule Fresenius in Köln verfasst hat. Die Ergebnisse wurden in der renommierten Fachzeitschrift „Computers in Human Behavior“ veröffentlicht.
weyo/Fotolia
,

Junge EU-Bürger fühlen sich als Europäer

/
Über Europa wird aktuell debattiert wie selten zuvor. Das wird rund um den Brexit und die anstehenden Europawahlen mehr als deutlich. Studierende aus dem Studiengang International Business Management (B.A.) der Hochschule Fresenius in Köln haben einem Projekt mit dem Dozenten Amit Ray untersucht, wie junge Europäer auf die EU-Freizügigkeit und offene Grenzen blicken.
rr041/Fotolia
,

Die Weltgymnaestrada: Eine Breitensportveranstaltung, die uns den Spiegel vorhält

/
Individualität und Selbstentfaltung sind in unserer Gesellschaft ein hohes Gut. Dieser Anspruch hat jedoch auch eine Kehrseite, die sich u. a. in Leistungsdruck und Egozentrismus ausdrückt. Räume, die sich dem entziehen, gibt es dennoch – beispielsweise die Weltgymnaestrada, sagt Prof. Dr. Angela Wichmann. Die Studiendekanin und Dozentin an der Hochschule Fresenius in München begleitet das internationale Turnsport-Event bereits seit einigen Jahren aus wissenschaftlicher Perspektive, auch in diesem Sommer wird sie wieder dabei sein. Im Gastbeitrag für adhibeo beschreibt sie, welche drei Besonderheiten der Veranstaltung – die einen Gegenentwurf zu aktuellen gesellschaftlichen Entwicklungen darzustellen scheinen – sie dabei unter die Lupe nehmen wird.
oatawa/Fotolia

Masturbation: Unterschiede zwischen Frauen und Männern kleiner als angenommen

/
Masturbation als psychologisches Konstrukt. Mit diesem Thema hat sich Neele Neunaber, Absolventin der Hochschule Fresenius Köln, in ihrer Abschlussarbeit im Studiengang Angewandte Psychologie (B.Sc.) beschäftigt. Dabei hat sie sich mit Stereotypen auseinandergesetzt, beleuchtet, wie Frauen und Männer im Studierendenalter tatsächlich masturbieren und welche Unterschiede – und Gemeinsamkeiten – es zwischen den Geschlechtern gibt. Im adhibeo-Interview berichtet sie von ihren Ergebnissen.