,

„Fashion Tech“ – KI als Trend der Modebranche?

„Künstliche Intelligenz“ – kurz KI – ist in aller Munde. Ob in der Kollektionsentwicklung, Beschaffung und Fertigung oder im Marketing und Vertrieb: KI-Technologien prägen auch zunehmend die Modeindustrie und verändern sie in jedem Element ihrer Wertschöpfungskette. In den Medien heiß diskutiert, der Bereich „Fashion Tech“ – also „tragbare Technologien“. Was genau dahinter steckt und welche Chancen und Herausforderungen sich daraus für die Modebranche ergeben? Damit befasst sich Prof. Dr. Ingo Rollwagen, Professor für General Management an der AMD Akademie Mode & Design, dem Fachbereich Design der Hochschule Fresenius, in der neuen Folge des Wissenschafts-Podcasts adhibeo.
About You GmbH
,

„Preloved Fashion“ und „Upcycling Fashion“ – die neuesten Trends der Modebranche?

Der Lockdown in Folge von Corona hinterlässt tiefe Spuren auch in der Modewelt: Unverkaufte Winterkleidung füllt die Lager, Boutiquen bangen um ihre Existenz. Doch gerade die Krise bietet die Chance zum Umdenken in der Modebranche. Einer der großen Trends ist „Upcycling Fashion“. Auch der „Resell“-Markt mit Second Hand Kleidung erlebt aktuell einen Aufschwung. Ob aus finanzieller Not oder weil es ein Trend ist – die Modebranche entdeckt die Nachhaltigkeit. Sind das zukunftsträchtige Trends in einer schnelllebigen Branche? Oder ist das „Greenwashing“ in einer der schmutzigsten Branchen weltweit? Mit diesen Fragen befasst sich Professor Peter Schmies, Studiendekan für Fashion and Product Management (M.A.) im Fachbereich Design der Hochschule Fresenius, in der neuen Folge des Wissenschafts-Podcasts adhibeo.
,

Wie nachhaltig geht es in meinem Kleiderschrank zu?

/
In der Modebranche gewinnen ethische Fragen zunehmend an Bedeutung. So manche Marke wirbt mit Bio-Ware, Nachhaltigkeit oder mit sozialem Engagement. Doch was ist ökologisch nachhaltige und fair produzierte Kleidung und wo kann man sie kaufen? Woher weiß ich, unter welchen Bedingungen mein T-Shirt produziert produziert wurde? Die Akademie Mode & Design der Hochschule Fresenius hat gemeinsam mit verschiedenen KooperationspartnerInnen den öko-fairen Einkaufsführer BUY GOOD STUFF erstellt. Welche Kriterien eine Rolle spielen, wenn wir ökologisch und fair Kleidung shoppen wollen und was hinter Buy good stuff steckt, erklärt uns in dieser Podcast-Folge Ina Köhler, Studiendekanin des Studiengangs Fashion Journalism and Communication (B.A.). Sie hat gemeinsam mit Prof. Dr. Elisabeth Hackspiel-Mikosch die Reihe entwickelt.

DIVINE X DESIGN – Das Kleid der Antike

/
Inwiefern beeinflusst die Mode der Antike das Kleidungsdesign der Gegenwart? Und wie lässt sich mit einem intensiven Blick auf die Kleiderkultur der Zeit zwischen 400 vor und 200 nach Christus Neues erschaffen? Welche Rolle spielt dabei der kulturelle Hintergrund des Designers selbst?

Neue Publikation des Fachbereichs Design

/
Im kürzlich erschienenen zweiten Band der Publikationsreihe „Visuelle Kulturen“ setzen sich Wissenschaftler und Kommunikationsexperten des Fachbereichs Design der Hochschule Fresenius mit dem „Wandel visueller Kommunikation“ auseinander. Dabei geht es mitunter auch um die Geschichte jenes Begriffs, den der Fachbereich im Namen trägt.
Designed by Freepik
,

„Die Marktentwicklung hat die Existenzgrundlage vieler professioneller Fotografen vernichtet“

/
Wir leben in einer ikonografischen Gesellschaft. Und während bestimmte gesellschaftliche Gruppen Bildern enormen Wert beimessen, sich gar über sie definieren, wird die Arbeit der Bildproduzenten immer weniger wertgeschätzt. Wird es in Zeiten von Smartphones und Sozialer Medien also schwierig, mit Fotografie seinen Lebensunterhalt zu verdienen? Ja, befürchtet nicht nur Eberhard Wolf, Professor für Visuelle Kommunikation im Fachbereich Design an der Hochschule Fresenius München. Im Interview mit adhibeo führt er diese Gedanken näher aus – und erklärt, warum ihn ein Magazincover mit dem Titel "Kauf, du Arsch" so begeistert.