Podcast

Wirtschaft und Management

Wie machen wir unser Energiesystem wieder effizient?

lovelyday12/Fotolia

von Melanie Hahn, am 04.11.2019

Vor dem Hintergrund der Klimadiskussion müssen wir die Frage nach der Effizienz unseres Energiesystems stellen – und vor allem binnen kurzer Zeit beantworten. Können wir künftig zu hundert Prozent auf erneuerbare Energiequellen setzen? Wie lange würde die entsprechende Umstellung dauern und können wir uns das überhaupt leisten? Was passiert, wenn wir in Zukunft alle ein Elektroauto fahren, wo kommt der dafür notwendige Strom her? Können sich zukünftig ganze Stadtviertel selbst mit Wärme und Strom versorgen? Und wenn es möglich ist – macht die Autarkie überhaupt Sinn? Der Markt hat sich bereits massiv verändert, der Wandel ist aber noch lange nicht abgeschlossen. Gerade auch die großen Energieversorger müssen sich Gedanken machen, welche Rolle ihnen in Zukunft zukommt.

Das Thema Energie ist komplex, technisch wie ökonomisch. Neue, von der Digitalisierung vorangetriebene Entwicklungen sind für viele nicht leicht nachzuvollziehen. Ein gutes Beispiel dafür liefert aktuell die sogenannte Blockchain-Technologie. Nur wenige Experten wissen, was damit gemeint ist, inwiefern sie zur Steigerung der Effizienz unseres Energiesystems beitragen kann und welche Voraussetzungen dafür notwendig sind.

Es ist an der Zeit, im wahrsten Sinne des Wortes Licht ins Dunkel zu bringen: Die neueste Ausgabe des Wissenschaftspodcasts adhibeo der Hochschule Fresenius will genau das erreichen. Im Gespräch äußert Energieexperte Prof. Dr. Jens Strüker, Studiendekan des Masterstudiengangs Digitales Energiemanagement (M.A.) an der Hochschule Fresenius, klare Ansichten zu Gegenwart und Zukunft unseres Energiesystems, deckt Missverständnisse auf und erklärt verständlich komplexe Sachverhalte.

ÜBER DEN AUTOR

Melanie Hahn
Im neuen Podcast der Hochschule Fresenius gehen Alexander Pradka und Melanie Hahn ab sofort einmal im Monat im Gespräch mit Experten Fragen und Problemen des Alltags auf den Grund.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.