EuGH-Urteil: Warum einem katholischen Chefarzt bei erneuter Heirat nicht gekündigt werden darf

/
Liebesbeziehungen sind Privatsache. Kirchliche Arbeitgeber ziehen jedoch mitunter Konsequenzen, wenn Arbeitnehmer beispielsweise gegen das Sakrament der Ehe verstoßen. Einem Chefarzt eines katholischen Krankenhauses wurde gekündigt, nachdem er erneut heiratete. Zu Unrecht, wie der Europäische Gerichtshof (EuGH) kürzlich entschied. Prof. Dr. Michael Fuhlrott, Arbeitsrechtler und Professor an der Hochschule Fresenius Hamburg erklärt: Für die Kirchen bedeutet das Urteil einen erheblichen Einschnitt in ihre Autonomie.
Vasyl Dolmatov/iStock

Die Generation Y: Ist sie wirklich so fordernd?

/
Vertreter der Generation Y, die zwischen 1984 und 1994 geborenen wurden, gelten oft als wenig leistungsbereit und leistungsfähig. Gleichzeitig sollen sie hohe Erwartungen und Anforderungen an Beruf und Arbeitgeber haben. Stimmt das wirklich? Dieser Frage sind Prof. Dr. Michael Bernecker, der an der Hochschule Fresenius in Köln Betriebswirtschaftslehre sowie Marketing lehrt und als Geschäftsführer das Deutsche Institut für Marketing leitet, und seine Kollegin Katharina Silberbach, Projektleiterin am Deutschen Institut für Marketing, nachgegangen.
,

Gute Zeiten für Bewerber – schlechte Zeiten für Unternehmen?

/
Für deutsche Unternehmen wird es auf dem Arbeitsmarkt immer schwieriger, passende Fach- und Führungskräfte zu gewinnen. Das zeigt der Talent-Klima-Index (TKI), mit dem die Hochschule Fresenius in Zusammenarbeit mit der Beratungsfirma Profil M regelmäßig die Entwicklung des deutschen Arbeitsmarktes aus Unternehmenssicht unter die Lupe nimmt. Im adhibeo-Gastbeitrag stellt Projektleiter Prof. Dr. Klaus P. Stulle, der an der Hochschule Fresenius in Köln und Düsseldorf im Bereich Wirtschaftspsychologie lehrt, weitere Ergebnisse vor.
,

Krankenhäuser in Deutschland: Wirtschaftlichkeit, Personalsituation und Versorgungsqualität

/
In den vergangenen Jahrzehnten sind zahlreiche Krankenhäuser in Deutschland von öffentlich-rechtlichen Trägern – wie Ländern und Gemeinden – sowie freigemeinnützigen Trägern – wie Kirchen und Vereinen – in die private Hand übergegangen. Diese Entwicklung wird kontrovers diskutiert. Wie sieht die aktuelle Situation von Krankenhäusern unterschiedlicher in Trägerschaft aus?
Designed by fanjianhua / Freepik

Von der Forschung in die Praxis: Kompetenzentwicklung im Mittelstand

/
Die Entwicklung und der Ausbau von Kompetenzen ist für Arbeitnehmer und Unternehmen entscheidend, um Innovationen voranzutreiben und sich den wandelnden Anforderungen der globalisierten Wirtschaft anzupassen. Im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Konsortialprojekts StraKosphere wurde ein Tool zur Kompetenzentwicklung in kleinen und mittelständischen Unternehmen erarbeitet und bei vier Partnerunternehmen aus der Industrie in die Praxis überführt.
Designed by rawpixel.com / Freepik
,

Schöne neue Arbeitswelt? Der Mensch im Digitalisierungsprozess

/
Die Digitalisierung verändert die Wirtschaft und damit auch die Arbeitswelt massiv. Was bedeuten der stetige Wandel und die damit einhergehenden neuen Anforderungen eigentlich für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer? Darüber spricht Dr. Yvonne Glock, Leiterin des berufsbegleitenden Studiengangs Wirtschaftspsychologie (B.Sc.) und des Masters Digital Psychology (M.Sc.) an der Hochschule Fresenius in Hamburg, im Interview.
Designed by Peoplecreations / Freepik
,

Was macht Führungskräfte erfolgreich?

/
Politische Fertigkeiten – eine Form sozialer Kompetenz – haben Einfluss darauf, wie Mitarbeiter die Leistung von Führungskräften wahrnehmen. Wie genau? Das hat Dr. Dominic-Nicolas Gansen-Ammann, Studiengangsleiter (Angewandte) Psychologie (B.Sc.) an der Hochschule Fresenius, gemeinsam mit Kollegen von der University of Calgary, der Frankfurt School of Finance & Management und der Universität Bonn untersucht.
Designed by katemangostar / Freepik
,

Von Wanderlust und Arbeitsfrust – Digitale Nomaden

/
Sie suchen das Abenteuer, bereisen die Welt und nutzen ihre Laptops und Smartphones als Büro: Digitale Nomaden. Mit der Digitalisierung wächst die Anzahl der sogenannten Remote Worker – also Arbeitnehmer oder auch Unternehmer, die dank moderner Technik ihre Arbeit ortsunabhängig verrichten. Silke Rau, Absolventin der Wirtschaftspsychologie (B.Sc.) an der Hochschule Fresenius, hat in ihrer Bachelorarbeit das Phänomen der Digitalen Nomaden untersucht und spricht darüber im adhibeo-Interview.
Designed by Jcomp / Freepik
,

Wir sind stark! Die Idee der Positiven Führung

/
Die Gesundheit von Angestellten leidet, wenn Vorgesetzte sie nicht ausreichend unterstützen, ihnen zu wenig Anerkennung und Feedback geben. Das zeigen aktuelle Forschungsergebnisse. Wie aber sieht gute Führung aus, die Mitarbeiter stärkt? Darüber haben wir mit Prof. Dr. Claudia Gerhardt, Leiterin der Psychology School und Studiendekanin für den Studiengang Wirtschaftspsychologie (B.Sc.) an der Hochschule Fresenius in Hamburg, gesprochen.