Umwelt oder Gesundheit? Warum Konsumenten bereit sind, weniger Fleisch zu essen

Zu viel Fleisch zu essen, schadet der eigenen Gesundheit und der Umwelt. Denn nicht nur Autoabgase und Industrieschlote tragen zur Erderwärmung bei, sondern auch das Steak auf dem Teller. Verschiedene Studien beschäftigen sich daher mit dem Einfluss unserer Ernährung auf den Klimawandel. Auch Studierende des Studiengangs Sustainable Marketing & Leadership (M.A.) an der Hochschule Fresenius in Köln haben sich des Themas angenommen und im Rahmen einer Projektarbeit untersucht, wie hoch die Bereitschaft in Deutschland im Vergleich zu China ist, den Fleischkonsum zu reduzieren und was die Gründe dafür sind. Mehr lesen

In welcher Welt wollen wir leben? Über den #KönigvonDeutschland Utopie-Podcast

1516 beschrieb Thomas Morus in seinem Roman Utopia eine ideale Gesellschaft. Damit gilt er als Begründer der modernen Sozialutopie. 500 Jahre später knüpfen Prof. Dr. Lutz Becker und der Volkswirt, Journalist und Blogger Gunnar Sohn, beide lehren an der Hochschule Fresenius Köln, mit ihrem Utopie-Podcast an Morus Ideen an. Spielen Utopien für Wirtschaft und Gesellschaft […] Mehr lesen

„Beim Thema Klimaanpassung muss man mit Weitblick agieren“

Am Wochenende ist der G20-Gipfel in Brisbane zu Ende gegangen. Die Staatschefs hatten sich bei ihrem Zusammentreffen auch mit den Themen Klimaschutz und Klimawandel beschäftigt. Themen, die auch in deutschen Unternehmen auf der Agenda stehen – das eine weiter oben, das andere weiter unten oder gar nicht. Denn dass sich der Klimawandel negativ auf einzelne […] Mehr lesen

rss fb twitter xing yt gplus