Beiträge

Designed by yanalya / Freepik
,

Ständige Erreichbarkeit: Wie schaffen wir es, uns besser abzugrenzen?

In der Podcast-Folge geht es um das Thema Boundary Management. Die meisten kennen es: In den letzten beiden Jahren haben viele Menschen im Homeoffice gearbeitet oder im Home Studying studiert. Diese Form des Arbeitens und Studierens wurde zwar erst durch die Digitalisierung ermöglicht, führt aber häufig dazu, dass wir uns nicht mehr so gut von Job und Studium abgrenzen können und unser Zuhause kein richtiger Rückzugsort mehr ist. Vielmehr vermischen sich Privat- und Berufsleben immer mehr. Das Ergebnis: Wir fühlen uns gestresst. Wie schaffen wir es, uns besser abzugrenzen? Und wie kann das Boundary Management dabei helfen? Prof. Dr. Claudia Schmeink Studiendekanin für den Masterstudiengang Wirtschaftspsychologie (M.Sc.) an der Hochschule Fresenius in Wiesbaden, beantwortet uns diese Fragen.

T-Zell-Immunität bei COVID-19

Am 11. Februar ist der Welttag der Kranken, den Papst Johannes Paul II.  1993 zum Gedenken an alle Kranken eingeführt hat. Die Corona-Pandemie hat  vor Augen geführt, was Krankheit für die Gesellschaft bedeuten kann. Um so wichtiger ist die moderne medizinische Forschung, findet Iris Hermanns, Dozentin im Studiengang Biosciences – Angewandte Biologie für Medizin und Pharmazie (B.Sc.).  Am 24. Januar war die Firma Oxford Biotechnologie mit Hauptsitz in Oxford, Großbritannien, zu Gast bei der Hochschule Fresenius im Fachbereich Chemie Biologie in Idstein. Studierenden  des Studiengangs Biosciences – angewandte Biologie für Medizin und Pharmazie (B.Sc.) wurde das Vorgehen zum Testen der T-Zell-Antwort gezeigt.
Piman Khrutmuang/Fotolia
, ,

DISKURSIV: Solidarisches Handeln: Müssen wir in der Corona-Krise nicht gerade kleineren Unternehmen helfen?

Die Corona-Krise hat uns seit über einem Jahr fest im Griff. Notgedrungen haben wir auch unser Konsumverhalten angepasst. Lebensmittel und Drogerieartikel können wir wie gewohnt im stationären Handel erwerben, Elektroartikel oder Kleidung kaufen wir stattdessen weitgehend online. In der Online-Welt aber dominieren die großen Plattformen wie Amazon oder Zalando, deren Geschäftsmodelle sich in Corona-Zeiten als krisenfest erwiesen haben. Ganz anders stellt sich die Situation für die Mehrzahl der kleineren Anbieter dar, die bislang oft gar kein digitales Angebot haben und durch die langen Monate des Lockdowns möglicherweise kurz vor dem wirtschaftlichen Ruin stehen. Wie wichtig solidarisches Handeln ist, darüber unterhalten sich Prof. Dr. Hendrik Müller und Prof. Dr. Gudrun Glowalla in unserer neuen Rubrik DISKURSIV.
About You GmbH
,

„Preloved Fashion“ und „Upcycling Fashion“ – die neuesten Trends der Modebranche?

Der Lockdown in Folge von Corona hinterlässt tiefe Spuren auch in der Modewelt: Unverkaufte Winterkleidung füllt die Lager, Boutiquen bangen um ihre Existenz. Doch gerade die Krise bietet die Chance zum Umdenken in der Modebranche. Einer der großen Trends ist „Upcycling Fashion“. Auch der „Resell“-Markt mit Second Hand Kleidung erlebt aktuell einen Aufschwung. Ob aus finanzieller Not oder weil es ein Trend ist – die Modebranche entdeckt die Nachhaltigkeit. Sind das zukunftsträchtige Trends in einer schnelllebigen Branche? Oder ist das „Greenwashing“ in einer der schmutzigsten Branchen weltweit? Mit diesen Fragen befasst sich Professor Peter Schmies, Studiendekan für Fashion and Product Management (M.A.) im Fachbereich Design der Hochschule Fresenius, in der neuen Folge des Wissenschafts-Podcasts adhibeo.
Vasyl Dolmatov/iStock
,

Wie sieht die Arbeitswelt nach Corona aus?

Wissenschaftler und Zukunftsforscher sprechen nicht erst seit Beginn der Corona-Pandemie davon, dass sich die Arbeitswelt der Zukunft verändern wird. Dazu zählt auch das mobile Arbeiten. Wie sieht die Arbeitswelt nach Corona konkret aus? Welche Kompetenzen müssen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer haben, um die neuen Herausforderungen und das „andere“ Arbeiten bewältigen zu können? Welche Rahmenbedingungen sind dafür notwendig? Die Psychologieprofessorin Dr. Jennifer Gunkel erklärt uns, wie die Arbeitswelt der Zukunft aussehen könnte.
Designed by Freepik
,

Schöne heile Welt? Weihnachtswerbung in der Coronazeit

/
Weihnachten steht vor der Tür. Doch in diesem Jahr wird das Weihnachtsfest anders, als die Jahre zuvor. Für viele Menschen stellt sich die Frage, wie und vorallem, mit wem sie die festlichen Tage verbringen werden. Beschenken werden wir uns aber trotzdem. Ob sich der Konsum in diesem Jahr geändert hat und wie die Werbung in ihrer Weihnachtswerbung auf Corona eingeht, erklärt der Wirtschaftspsychologe und Konsum- und Werbeforscher Prof. Dr. Joost van Treeck in der aktuellen Folge unserer Wissenschaftspodcast adhibeo.
,

Reisen in Risikogebiete – Corona und Arbeitsrecht

/
In vielen Bundesländern beginnen die Herbstferien. Doch im Ausland und in vielen Regionen und Städten Deutschlands steigen die Zahlen der Corona-Neuinfektionen. Welche arbeitsrechtlichen Konsequenzen können Urlaubsreisen haben? Was muss ich bei der Arbeit grundsätzlich beachten? Und welche Verpflichtungen hat der Arbeitgeber? Mit diesen und weiteren Fragen beschäftigen wir uns in unserem Sonderpodcast zum Thema „Arbeitsrecht und Corona“. Prof. Dr. Michael Fuhlrott, Professor für Arbeitsrecht an der Hochschule Fresenius in Hamburg beantwortet unsere Fragen.
,

Urlaub trotz Corona?

/
In vielen Bundesländern haben die Schulferien begonnen und damit auch die Reisezeit. Die coronabedingten Reisebeschränkungen werden immer weiter gelockert. Wie beeinflusst die Krise das Reiseverhalten der Deutschen grundsätzlich? Welche Unterkunftstypen und Verpflegungsangebote bevorzugen die Reiselustigen? Wer plant einen weiteren Reiseverzicht zum Schutz der Umwelt? In der aktuellen Podcast-Folge gibt Prof. Dr. Carolin Steinhauser Antworten.
,

Podcast: Führt Corona zu einem Wertewandel in der Wirtschaft? – Was Unternehmen aus der Krise lernen können

/
Die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf Unternehmen sind im Moment noch unabsehbar. Vielfach wird eine Rezession vor-hergesagt. Doch könnte die Krise auch eine Chance zum Umdenken bieten? Bedarf es womöglich einer Restrukturierung der Wirtschaft? Welche Werte in Zukunft noch wichtiger werden und welche neue Rolle Unternehmen einnehmen könnten, erklärt Prof. Dr. Hendrik Müller, Wirtschaftsethiker an der Hochschule Fresenius in Hamburg, in einer neuen Folge unseres Wissen-schafts-Podcasts.