Einträge von Juliane Mischer

„Wir haben eine Art ‚Werbeimmunsystem‘“

Lebkuchen oder doch lieber ein Schoko-Weihnachtsmann? Parfüm oder ein Erlebnisgutschein? Egal ob wir Geschenke für die Familie und Freunde kaufen oder uns selbst etwas gönnen möchten: Die Auswahl an Produkten und Angeboten scheint gerade in der Weihnachtszeit schier endlos. Auf welche Kriterien wir uns letztendlich beim Kauf verlassen und mit welchen Strategien uns Hersteller und Händler in Versuchung führen möchten, erklärt Marketingexperte Prof. Dr. Joost van Treeck, Studiendekan des Masterstudiengangs Wirtschaftspsychologie (M.Sc.) an der Hochschule Fresenius in Hamburg.

Halloween: Schaurig schöner Grusel

Für die einen geht es dabei nur um Konsum, für die anderen ist es ein schöner Grund zu feiern und sich wohlig zu gruseln: Halloween. Heute, am Vorabend von Allerheiligen, werden auch viele Deutsche möglichst schaurige Kostüme überziehen, Haus und Hof mit zu Fratzen geschnitzten Kürbissen dekorieren, um vermeintliche böse Geister abzuhalten. Über die Faszination von Geistern und anderem Grusel haben wir uns mit Prof Dr. Burkhard Schmidt, Vizepräsident & Studiengangsleiter für Psychologie (B.Sc.) der Hochschule Fresenius Heidelberg, unterhalten.

I Need a Hero? Superhelden und das männliche Körperbild

„Many men fear that they are too small, weak, or skinny. They feel like Clark Kent and long to be Superman.“ So die Einschätzung des amerikanischen Psychologen Roberto Olivardia. Mona Mylonas hat in ihrer Abschlussarbeit im Studiengang Angewandte Psychologie (B.Sc.) an der Hochschule Fresenius in Düsseldorf untersucht, inwiefern das Aussehen von Superhelden das körperbezogene Selbstkonzept und das Selbstwertgefühl von Männern beeinflusst.

Zeitumstellung ade? Folgen für Business-Beziehungen in der EU

Am 28. Oktober ist es wieder so weit: Zum Beginn der Winterzeit werden die Uhren europaweit um eine Stunde zurückgestellt. Doch mit der Zeitumstellung könnte schon im kommenden Jahr Schluss sein. Die EU-Kommission hat die Mitgliedstaaten aufgefordert, bis April zu entscheiden, ob sie dauerhaft in der Sommer- oder Winterzeit leben wollen. Ein knapper Zeitplan, gegen den sich in einigen Ländern offenbar Widerstand regt, wie aktuelle Presseberichte darlegen. Denn um einen zukünftigen „Flickenteppich“ zu vermeiden, sollen sich die Länder erst einmal untereinander abstimmen. Aber nicht nur die Mitgliedstaaten, sondern natürlich auch EU-weit agierende Unternehmen müssen sich auf die neue Regelung vorbereiten. Wir haben darüber mit Amit Ray und Barbara Lier, die den Studiengang International Business Management (M.A.) an der Hochschule Fresenius Köln leiten, gesprochen.

Fit und motiviert durchs Studium?

Dass körperliche Aktivität einen positiven Effekt auf die physische und psychische Gesundheit hat, haben bereits zahlreiche Studien nachgewiesen. Können Bewegung und Sport aber auch die Motivation steigern, beispielsweise im Studium? Dieser Frage hat sich Paula Frei in ihrer Abschlussarbeit im Studiengang Angewandte Psychologie (B.A) an der Hochschule Fresenius in Köln gewidmet. Im adhibeo-Interview verrät die Absolventin, wie sie dabei vorgegangen und zu welchen Ergebnissen sie gekommen ist.

Echt unfair – oder?! Wenn Kollegen überraschend mehr verdienen

Über das eigene Gehalt zu sprechen, ist in Unternehmen oft ein Tabu. Dennoch haben sich viele Arbeitnehmer sicher schon gefragt: Was verdient eigentlich mein Büronachbar? Was aber passiert, wenn Gehälter tatsächlich offengelegt werden – und wir erfahren, dass der Kollege besser verdient als wir? Das wird derzeit im Rahmen einer Studie untersucht, an der Prof. Dr. Fabian Christandl, Professor für Wirtschafts- und Sozialpsychologie an der Hochschule Fresenius in Köln, beteiligt ist.

Digital Nature Studies: Mit Apps zurück zur Natur?

Die dunkle Jahreszeit steht vor der Tür. Damit verbringen wir auch wieder mehr Zeit drinnen, schauen lieber einen Film oder lesen auf der Couch ein Buch, anstatt einen Spaziergang zu machen. Gerade für Kinder und Jugendliche ist es jedoch wichtig, in der Natur zu sein. Wie Apps und Co. dabei Lust auf Natur machen können, weiß Prof. Dr. Hendrik Müller, Wirtschaftsethiker und Professor an der Hochschule Fresenius in Hamburg.

Die Bedeutung der digitalen Transformation für den Tourismus

Am 27. September ist Welttourismustag. Ins Leben gerufen wurde er 1980 von der Welttourismusorganisation UNWTO. In diesem Jahr steht er unter dem Motto „Tourismus und die digitale Transformation“ und findet in Budapest statt. Digitale Innovationen stellen einen wichtigen Lösungsansatz dar, um die wachsenden Touristenzahlen und den Wunsch nach einem nachhaltigen und verantwortungsvollen Tourismus zu vereinen, so die UNWTO. Welche Folgen die fortschreitende Digitalisierung haben kann, erklärt Prof. Dr. Alexander Hermenau, Tourismusexperte und Professor an der Hochschule Fresenius in Hamburg.

EuGH-Urteil: Warum einem katholischen Chefarzt bei erneuter Heirat nicht gekündigt werden darf

Liebesbeziehungen sind Privatsache. Kirchliche Arbeitgeber ziehen jedoch mitunter Konsequenzen, wenn Arbeitnehmer beispielsweise gegen das Sakrament der Ehe verstoßen. Einem Chefarzt eines katholischen Krankenhauses wurde gekündigt, nachdem er erneut heiratete. Zu Unrecht, wie der Europäische Gerichtshof (EuGH) kürzlich entschied. Prof. Dr. Michael Fuhlrott, Arbeitsrechtler und Professor an der Hochschule Fresenius Hamburg erklärt: Für die Kirchen bedeutet das Urteil einen erheblichen Einschnitt in ihre Autonomie.