Was wir in Sachen Startup-Kultur von den USA lernen können

Die Startup-Szenen in Deutschland und den USA sind durchaus verschieden. Dennoch machen Entrepreneure auf beiden Seiten des Atlantiks die gleichen Bedingungen für den Erfolg junger Unternehmen verantwortlich, wie eine kürzlich an der Hochschule Fresenius Köln und der Stanford University entstandene Studie verdeutlicht. Die USA gelten nach wie vor als der ideale Ort, um ein Unternehmen […] Mehr lesen

„Studierende sollten das Thema Gründung als ernsthafte Alternative für die eigene Karriere in Betracht ziehen“

Der chemischen Industrie mangelt es an Startups. Viele Absolventen chemiebezogener Studienfächer haben zwar innovative Ideen, scheuen aber das Risiko und die hohen Anfangsinvestitionen einer Unternehmensgründung. Dabei hätten sich die Voraussetzungen für Gründer in den vergangenen Jahren verbessert, berichtet Prof. Dr. Thorsten Daubenfeld, Studiendekan Wirtschaftschemie an der Hochschule Fresenius Idstein. Nun gelte es, die Studierenden auch […] Mehr lesen

Entscheidungsstressbewältigung am Computer

Tagtäglich müssen wir viele Entscheidungen treffen und dabei häufig zwischen zahlreichen Alternativen wählen. Das gilt für das Privat- genauso wie für das Arbeitsleben. Sebastian Pioch, Informationswissenschaftler an der Hochschule Fresenius Hamburg, hat nun ein Online-Tool entwickelt, das den Entscheidungsstress mindern soll. Noch vor 150 Jahren wurden den Menschen die meisten Entscheidungen in ihrem Leben der […] Mehr lesen

Less Fear of Failure

Die US-amerikanische Mobilitätsfirma Uber lehrt derzeit deutsche Taxifahrer das Fürchten. In kürzester Zeit hat sich das Unternehmen vom Startup zum Global Player entwickelt. Der Erfolg von Uber sei auch ein Erfolg der US-amerikanischen Gründer-Kultur, glaubt Prof. Dr. Richard Geibel, Studiendekan des Masterstudiengangs Media Management & Entrepreneurship an der Hochschule Fresenius Köln. In den Vereinigten Staaten […] Mehr lesen

Deutschland vs. USA: Startup-Kulturen im Vergleich

Die USA gelten als der ideale Ort, um ein Unternehmen zu gründen: Ist die Geschäftsidee gut, finden sich dort schnell Kapitalgeber, die große Summen zur Verfügung stellen und kein Risiko scheuen. In Deutschland mangelt es dagegen an derartigen Investoren, weiß Prof. Dr. Richard Geibel, Studiendekan Media Management & Entrepreneurship an der Hochschule Fresenius Köln. Deutschland […] Mehr lesen

rss fb twitter xing yt gplus