„Der gemeinsame Konsens ist das Entscheidende“

Wie jedes Jahr werden am 14. Februar wieder Millionen von Blumensträußen und Süßigkeitenherzen als Liebesbeweise überreicht. Valentinstag: Ein Fest der Liebe, ein Fest für den Handel. Doch trotz der Kritik gegen die kommerzielle Ausnutzung dieses Tages: er kann für eine Liebesbeziehung durchaus eine Funktion haben, wie Prof. Dr. Simon Hahnzog, Wirtschaftspsychologe an der Hochschule Fresenius […] Mehr lesen

Die Psychologie des Schenkens

Nur noch ein paar Tage bis Weihnachten – nur noch ein paar Tage, um Geschenke zu besorgen. Denn Geschenke gehören zum Weihnachtsfest – und sie wollen gut ausgesucht sein, sonst steht einem womöglich Ärger ins Haus. Das weiß auch Prof. Dr. Simon Hahnzog, Wirtschaftspsychologe an der Hochschule Fresenius München: „Wenn wir beim Schenken normativ nicht […] Mehr lesen

„Auf der Wiesn lässt man die Spielregeln des Alltags hinter sich“

Am Samstag ist es wieder soweit: In München startet das größte Volksfest der Welt, die Wiesn. In den nächsten zwei Wochen wird man in der Gegend rund um die Theresienwiese zwangsläufig wieder den größten Laienchor der Welt vernehmen. Denn auch das gehört zum Oktoberfest: Im Bierzelt kann man schreien und singen, so laut man will, […] Mehr lesen

Den Schweinehund zum Tanz auffordern

In seinem neuen Buch kritisiert der Psychologe Simon Hahnzog, Dozent an der Hochschule Fresenius München, dass wir unseren Schwächen immer den Kampf ansagen wollen. Stattdessen sollten wir sie akzeptieren und als Chancen begreifen. Insbesondere für prüfungsstressgeplagte Studierende zahle sich das aus. Gerade jetzt in der Prüfungszeit begegnet er vielen Studierenden regelmäßig: der innere Schweinehund. Oft […] Mehr lesen

„Gerade für Wirtschaftspsychologen wird es in den nächsten Jahren viel zu tun geben“

Ein neues Gesetz nimmt Arbeitgeber in die Pflicht: Seit dem 01.01.2014 sind Unternehmen gut beraten, noch stärker auf die psychische Gesundheit ihrer Mitarbeiter zu achten. Denn können dem Unternehmen in diesem Zusammenhang Verfehlungen nachgewiesen werden, drohen Regresszahlungen seitens der Krankenkassen. Prof. Dr. Simon Hahnzog, Wirtschaftspsychologe an der Hochschule Fresenius München, erklärt im Interview, was es […] Mehr lesen

rss fb twitter xing yt gplus