„Ich mag keine blonden Therapeuten“

Unter diesen Titel stellte Prof. Dr. Lena Sabaß ihre Antrittsvorlesung, die sie im November an der Hochschule Fresenius in München hielt. In ihrem Vortrag widmete sie sich der Beziehung zwischen Psychotherapeuten und ihren Klienten. Im Interview mit adhibeo erläutert die Diplom-Psychologin und Psychotherapeutin, wie diese Beziehung die Behandlung psychischer Störungen beeinflussen kann und warum sie selbst auf eine motivorientierte Beziehungsgestaltung setzt. Mehr lesen

„Unser Gehirn empfängt ständig Signale aus dem Körper – nur die meisten nehmen wir gar nicht bewusst wahr“

Beim Praxisbesuch rät der Hausarzt dem Dauergestressten schon mal „mehr auf den eigenen Körper zu hören“. Doch nicht jeder ist gleich begabt darin, die Signale aus dem Körperinnern auch wahrzunehmen, weiß Prof. Dr. Beate Herbert, Psychologin an der Hochschule Fresenius München. In ihrer Forschung hat sie sich in den vergangenen Jahren intensiv mit dem Thema […] Mehr lesen

Den Schweinehund zum Tanz auffordern

In seinem neuen Buch kritisiert der Psychologe Simon Hahnzog, Dozent an der Hochschule Fresenius München, dass wir unseren Schwächen immer den Kampf ansagen wollen. Stattdessen sollten wir sie akzeptieren und als Chancen begreifen. Insbesondere für prüfungsstressgeplagte Studierende zahle sich das aus. Gerade jetzt in der Prüfungszeit begegnet er vielen Studierenden regelmäßig: der innere Schweinehund. Oft […] Mehr lesen

Wenn Coaches ihre Kompetenzen überschreiten

Coaches sollten nur gesunde Klienten betreuen, psychisch Kranke gehören in psychotherapeutische Behandlung. Leider werden Symptome, die auf entsprechende psychische Störungen hinweisen, von Coaches aber nicht immer erkannt. Das zeigt eine an der Hochschule Fresenius Köln entstandene Bachelorarbeit. Die deutsche Coaching-Szene steht immer wieder in der Kritik. Schließlich kann sich nach aktueller Gesetzeslage jeder „Coach“ nennen […] Mehr lesen

„ADHS wächst sich nicht einfach aus“

Hyperaktivität, Ablenkbarkeit und Konzentrationsschwierigkeiten. Diese Symptome werden bei ADHS-betroffenen Kindern festgestellt. Was aber passiert, wenn diese Kinder erwachsen werden? Verschwinden die Symptome, verändern sie sich? Herr Prof. Dr. Sören Schmidt, Studiendekan für Angewandte Psychologie an der Hochschule Fresenius Köln, wird diesen Fragen im Rahmen einer Podiums- diskussion am Kölner Standort nachgehen. Im Interview vermittelt er […] Mehr lesen

rss fb twitter xing yt gplus