„Die Wirtschaft soll dem Menschen dienen, nicht umgekehrt“

Auch Unternehmen müssen Verantwortung übernehmen, meint Gunnar Sohn. Foto: Martin Barraud / i-Stock

Gunnar Sohn ist Lehrbeauftragter an der Hochschule Fresenius und setzt sich für die Mündigkeit des Bürgers in der Ökonomie ein. Er sagt: „Wir können es anders gestalten.“ Die Wirtschaft sollte stärker auf die Nöte und Wünsche der Menschen zugeschnitten werden: So lässt sich die Lehrmeinung Gunnar Sohns zugespitzt zusammenfassen. Die Wirtschaft solle dem Menschen dienen […] Mehr lesen

BWL trifft Nachhaltigkeit

Die Ergebnisse der Herbsttagung der wissenschaftlichen Kommission: Nachhaltigkeitsmanagement des Verbandes der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft e.V. an der Hochschule Fresenius Köln – ein Gastbeitrag von Prof. Dr. rer. oec. Lutz Becker, Leiter Business School Köln, Studiendekan Master Sustainable Marketing & Leadership und Studiendekan Betriebswirtschaftslehre/Business Administration. An der Hochschule Fresenius in Köln gab es im Fachbereich Wirtschaft […] Mehr lesen

Was bedeutet Nachhaltigkeit im digitalen Zeitalter?

Digitalisierung ist mehr als nur ein Trend. Durch Forschung und Technologie ändern sich Geschäftsmodelle und die Gesellschaft schneller als jemals zuvor. Zu diesem Thema referierte Prof. Dr. Thomas Osburg von der Hochschule Fresenius München am 29. Mai 2017 auf der Jahreskonferenz des Nachhaltigkeitsrats in Berlin vor fast 1000 Teilnehmern und Sprechern, unter ihnen Bundeskanzlerin Dr. […] Mehr lesen

„Am Gerücht, dass der Schoko-Osterhase eigentlich der neu eingekleidete Schoko-Weihnachtsmann ist, ist nichts dran“

Bald ist Ostern – da darf hierzulande der Schoko-Osterhase nicht fehlen. Doch wo wird das beliebte Saisonprodukt eigentlich produziert? Wie sieht die Lieferkette von Schoko-Osterhasen aus? Im Interview geht Prof. Dr. Heinz Walterscheid, Studiendekan für Logistik und Handel und MBA General Management an der Hochschule Fresenius Köln, auf diese Fragen ein. adhibeo: Herr Prof. Walterscheid, […] Mehr lesen

„Alte Gewohnheitsmuster sollen aufgebrochen werden“

Für gewöhnlich ist eine Hochschule der Ort für Forschung und nicht der Gegenstand. Im Fall des im Januar 2016 gestarteten Projekts „Energieeffizienz und CO2-Einsparungen an Hochschulen“ (ECHO) trifft beides zu: An ausgewählten Hochschulen soll im Rahmen des dreijährigen Projekts das Energienutzungsverhalten optimiert werden. Die Maßnahmen, die dabei zum Einsatz kommen, werden wiederum von der Hochschule […] Mehr lesen

rss fb twitter xing yt gplus