Transgeschlechtliche Beschäftigte werden am Arbeitsplatz häufig diskriminiert

Dr. Dominic Frohn

Eigentlich sollte es heutzutage kein Problem mehr sein, sich als homo-, bisexuell oder transgeschlechtlich zu outen, auch am Arbeitsplatz. Dass dies eine Wunschvorstellung ist, zeigt die Befragung von 2884 Betroffenen in der Studie „Out im Office?!“, die das Institut für Diversity- & Antidiskriminierungsforschung (IDA) in Kooperation mit der Hochschule Fresenius und der Antidiskriminierungsstelle des Bundes […] Mehr lesen

Absagegrund: Vorname?

Gibt am Ende nicht die Qualifikation, sondern der Vorname den Ausschlag für einen Bewerber?

Beinahe wurde das Wort „Alpha-Kevin“ im Jahr 2015 zum Jugendwort des Jahres gekürt. Damals entbrannte die Debatte um die Bedeutung von Vornamen im Zusammenhang mit alltäglicher Diskriminierung von neuem. Wirkt sich der Vorname am Ende sogar negativ auf den Ausgang eines Bewerbungsverfahrens aus? Diese Frage wollte Daniela Rehders, Absolventin der Hochschule Fresenius Hamburg, im Rahmen […] Mehr lesen

Diskriminierungsfaktor Sexuelle Identität

Gender symbols set

Für 2017 hat die Antidiskriminierungsstelle des Bundes (ADS) das Themenjahr „Sexuelle Identität“ ausgerufen. Unter dem Motto „Gleiches Recht für jede Liebe“ soll mit Hilfe von Tagungen, Workshops oder Studien auf die Diskriminierungserfahrungen von lesbischen, schwulen, bisexuellen und transgeschlechtlichen Menschen in Deutschland aufmerksam gemacht werden. Auch eine von Dr. Dominic Frohn, Psychologe an der Hochschule Fresenius […] Mehr lesen

Ausgegrenzt im Urlaubsparadies

Die Unzugänglichkeit bestimmter Orte ist für viele körperbehinderte Urlauber ein Problem. Noch schwerer aber wiegt die soziale Diskriminierung. (Copyright: ozgurdonmaz)

Eine Antrittsvorlesung ist der letzte Schritt im Berufungsverfahren. In den rund 20-minütigen Vorträgen geben die neu ernannten Professoren interessante Einblicke in ihre Forschungsthemen. Bei Prof. Dr. Victoria Eichhorn, Studiendekanin Tourismus-, Hotel- und Eventmanagement an der Hochschule Fresenius München, stand Mitte April das Thema „Barrierefreier Tourismus“ im Zentrum. Was darunter zu verstehen ist und warum die […] Mehr lesen

„Vorurteile lassen uns schneller handeln“

"Wer Lederhose trägt und einen Maßkrug Bier in der Hand hält, der ist aus Bayern." Oktoberfestbesucher wissen aber: das ist heute nicht mehr als ein Vorurteil.

Jeder Mensch hat Vorurteile – auch wenn das nicht jeder wahrhaben will. Denn Vorurteile erfüllen eine wichtige Funktion, wie Prof. Dr. Simon Hahnzog von der Hochschule Fresenius München weiß. Als Psychologe sieht er sich aber auch hin und wieder mit den negativen Aspekten des Phänomens konfrontiert. Teil sechs unserer Serie „Grundbegriffe der Psychologie“. adhibeo: Herr […] Mehr lesen

rss fb twitter xing yt gplus