Trump, AfD und Brexit: Niemand hat wirklich daran geglaubt. Wie verlässlich ist Markt- und Wahlforschung noch?

Foto Frank Rippel - Editedc

Trumps Wahlerfolg, der Aufstieg der AfD und der Brexit: Diese Ereignisse haben uns alle überrascht und waren trotz Marktforschung scheinbar nicht vorhersehbar. Wie konnte das passieren? Frank Rippel, Lehrbeauftragter Media- & Communication Management an der Hochschule Fresenius Köln und Düsseldorf, hat mit uns über die Zuverlässigkeit von Markt- und Wahlforschung gesprochen Deutschland abtelefonieren und Antworten […] Mehr lesen

Wie junge Wähler ins Netz gehen

Sein Kreuz wird der Wähler wohl auch inZukunft mit dem Stift machen - im digitalenRaum fällt er jedoch seine Entscheidung.

Angela Merkel hat einen beachtlich großen Teil der deutschen Wahlberechtigten hinter sich versammeln können, das hat das Ergebnis der Bundestagswahl gezeigt. Doch wie viele ihrer Unterstützer finden sich unter den jüngeren Wählern? Vergleichsweise weniger, belegen Statistiken. Bei der US-Wahl 2012 verhielt sich das ganz anders: Damals holte Barack Obama rund 60 Prozent der Stimmen bei […] Mehr lesen

„Soziale Erwünschtheit ist ein Stückweit Kommunikationskompetenz“

Wo man das Kreuz auf dem Fragebogen  macht, hängt manchmal auch vom Faktor  "Soziale  Erwünschtheit" ab.

Die Bundestagswahl steht an – das bedeutet, Meinungsumfragen haben Hochkonjunktur. Nahezu täglich lesen wir über aktuelle Befragungen zur allgemeinen Stimmungslage im Land, zum Ausgang der Wahl oder zur Beliebtheit der Spitzenkandidaten. An der Korrektheit der Ergebnisse zweifeln wir dabei selten – obwohl eine gewisse Skepsis durchaus angebracht wäre. Das sagt auch Prof. Dr. Katja Mierke, […] Mehr lesen

rss fb twitter xing yt gplus